iWeb FAQ - Auf Google erscheinen

iWebFAQ.org

 

Wie schaffe ich es, dass Google meine mit iWeb erstellte (und meine nicht mit iWeb erstellte) Webseite anzeigt? Und was ist mit Meta-Tags? (MobileMe)

The same page in english                             La stessa pagina in italiano
 


Falls du auf deiner Seite ein Google Suchfeld haben willst besuche stattdessen diese Seite.



Diese Seite ist über MobileMe. Falls du nicht auf MobileMe veröffentlichst klicke hier.



KAPITEL 1: Programme

KAPITEL 2: Den Prozess manuell durchführen Schritt für Schritt

Anmerkung 1: Über Meta-Tags und Search engine optimization

Anmerkung 2: Über Google und domain masking

Anmerkung 3: “Mir wurde gesagt, dass iWeb Webseiten Bilder und nicht Text sind und darum nicht in Google angezeigt werden. Hilfe!”



KAPITEL 1: Programme


Falls du nicht Lust hast alles selbst zu machen gibt es ein Programm, welches dich dabei unterstützt:


Rage Sitemap Automator ( 29.99 $ )

Rage Sitemap Automator is ein Programm von Rage. Es ist zwar teurer wie iMap, aber es ist auch weniger limitiert. Es wird deine Sitemap erstellen, hochladen und Google, Yahoo und Ask.com davon in Kenntnis setzen. Dazu ist es sehr schnell und das gute daran ist, dass es auch mit nicht-iWeb gebauten Webseiten funktioniert (WordPress Blogs, PhpBB Forums, Dreamweaver, oder was auch immer). Also ist es sicher das Geld wert. Es ist auch empfohlen, falls man mehrere Webseiten hat. Um Rage Sitemap Automator zu bekommen klicke hier.


Falls du dafür nicht bezahlen willst dann folge den folgenden Schritten...



KAPITEL 2: Den Prozess manuell durchführen Schritt für Schritt



Falls du mehrere Seiten zu einem MobileMe Account veröffentlichst lies auch  magenta



Bitte bemerke, dass wo immer du nach einer URL gefragt wirst du Google deine persönliche domain (oder Adresse) geben musst, wenn diese CNAME benutzt, also: http://www.yourdomain.com und falls du keine persönliche Domain besitzt die CNAME benutzt dann tippe http://web.me.com/username/ ein.

Falls deine persönliche Domain nicht CNAME benutzt dann tippe http://web.me.com/username/ ein und nicht deine Domain (Lese Bemerkung 2 am Ende dieser Seite falls du wissen willst warum).


  1. 1) Tippe deine URL auf addurl ein


  1. 2) Melde dich hier an, um ein Google Webmaster Tools Account zu bekommen.


  2. 3) Bevor wir die Sitemap für unsere Webseite herstellen gibt es ein kleines Problem: Das Navigations Menü von iWeb ’08 ist Javascript rendering, daher können es Google und andere Suchmaschinen nicht lesen und sehen daher auch nicht welche Seiten in deiner Webseite enthalten sind. Die Lösung ist ein von dir selbst gemachtes zweites Menü am Ende der Seiten hinzuzufügen. Und so geht’s: füge ein Textfeld hinzu und bilde darin normale Textlinks zu den Seiten, die in deinem Navigationsmenü vorhanden sind (du kannst ein Beispiel am Ende dieser Seite sehen). Die Suchmaschinen werden nun diese Links besuchen. Am besten ist es, es einmal zu machen und dann das Textfeld auf die anderen Seiten kopieren. Jedoch musst du es nicht unbedingt auf alle Seiten kopieren, es reicht, wenn du es der ersten Seite deiner Webseite hinzufügst.


  3. 4) Nun bilden wir die Sitemap. Gehe auf http://www.xml-sitemaps.com/

-Füge deine URL hinzu (www.yourdomain.com oder web.me.com/username) wo Starting URL steht

Falls du mehrere Seiten hast http://yourdomain.com/sitename/ oder web.me.com/username/sitename/

-Klick auf start


  1. 5) Lade dir die un-compressed XML Sitemap runter


  1. 6) Öffne sie in Safari um zu sehen ob fast alle deiner Seiten darin vorkommen oder nicht, falls sie nicht erscheinen, dann ist etwas schief gelaufen. Falls die Sitemap nicht in Safari öffnet klicke rechts (ctrl+click) und wähle “Öffnen mit” und “Safari” aus.


  1. 7) Falls die Sitemap ok ist lade sie zur Hauptlocation deines Servers hoch (nicht in den Ordner der den Namen deiner Webseite trägt...)

Gehe in den Finder Go/iDisk/My iDisk/ oder drücke Schift+Command(Apfel)+i und gehe zu /Web/Sites/. Füge die Sitemap in den Sites Ordner ein. Bemerke, dass dies anders als iDisk/Sites/ ist.

Wenn du: http://web.me.com/username/sitemap.xml oder http://www.yourdomain.com/sitemap.xml in deinen Browser eingibst, sollte die Sitemap in deinem Browser erscheinen. Falls dies nicht der Fall sein sollte, dann ist etwas schief gelaufen. Wahrscheinlich hast du die Sitemap am falschen Ort hinzugefügt.

Falls du mehrere Webseiten hast ändere den Namen von sitemap.xml zu NameDerWebseite_sitemap.xml


  1. 8) Wenn du das File hochgeladen hast gehe zu Google Webmaster Tools auf welchem du dich in Schritt 2 registriert hast. Im Dashboard falls noch nicht vorhanden, tippe deine basis URL im “Add site” Feld ein

http://web.me.com/username/ oder http://yourdomain.com

und klicke auf “Add site”. Deine URL wird nun in einer Liste im Dashboard erscheinen.

Klicke auf ihr und gehe zu Sitemaps und wähle dann Add a Sitemap.


  1. 9) Nachdem du auf Add a sitemap geklickt hast, wähle “Add a General Web Sitemap” aus dem “Choose type...” Menü und wo “My Sitemap URL is:” steht musst du nur sitemap.xml eingeben (oder den Namen den du dem Sitemap File gegeben hast)

Falls du mehrere Webseiten hast tippe NameDerWebseite_sitemap.xml ein

Führe die Schritte 4 bis 9 für auch für alle anderen Seiten durch. Am Ende werden alle deine Sitemaps im Dashboard auftauchen.


  1. 10) Google wird dich darum bitten zu verifizieren dass die Webseite wirklich dir gehört. “Choose verification method” wähle “Upload an HTML file” und jetzt müssen wir dieses File erstellen.


- Gehe in deinen Programme-Ordner und öffne Text Edit.

- Tippe nichts in das Dokument ein.

- Wähle File/Save As (Ablage/Speichern als).

- Im popup Fenster trage deine Google Nummer als Name des Dokuments ein (ähnlich wie: google05a23d347cXXXXXX )

- Im "Wo" wähle den Schreibtisch (Desktop)

- In "File Format" Menü wähle HTML.

- Klicke auf "Speichern".

- Auf deinem Schreibtisch wirst du nun ein File finden genannt google05a23d347cXXXXXX.html


Gehe in den Finder Go/iDisk/My iDisk/ oder drücke Schift+Command(Apfel)+i und gehe zu /Web/Sites/. Füge Das File in den "Sites" Ordner ein.

Wenn du: http://web.me.com/username/google05a23d347cXXXXXX.html oder www.yourdomain.com/google05a23d347cXXXXXX.html in deinem Browser eingibst sollte das File angezeigt werden (respektive keine Fehlermeldung erscheinen). Falls das File nicht angezeigt wird liegt ein Fehler vor. Wahrscheinlich hast du es in den falschen Ordner eingefügt.


  1. 11) Das ist es dann auch schon. Jedoch musst du etwa zwei Wochen warten, bis eine deiner Seiten in Google zu sehen ist. Um zu sehen ob eine deiner Seiten auf Google verfügbar ist tippe im Suchfeld folgendes ein: site:’your url’ (siehe ein Beispiel hier ). Bemerke, dass es einen Unterschied gibt zwischen mit oder ohne www. davor.


Du wirst die Sitemap ersetzen und erneuern müssen, wenn du deiner Webseite eine neue Seite hinzufügst oder eine Seite entfernst oder ihren Namen änderst. Um eine Sitemap zu ersetzen gehe wie folgt vor:

- Mache eine neue Sitemap

  1. -Lade sie auf dein iDisk

  2. -Gehe zu deinem Google Webmaster Tools Account

  3. -Klicke auf die URL der Webseite

  4. -Gehe zu Sitemaps, wähle das Feld neben der Sitemap aus und drücke auf “Resubmit selected” fertig.



ANMERKUNG 1: Über Meta-Tags und Search engine optimization


Vor nicht sehr langer Zeit konnte man die Suchmaschinen mit Worte füttern indem man diese in die meta tags schrieb. Heutzutage ignorieren die meisten Suchmaschinen diese tags (wahrscheinlich wegen Spam) und sehen praktisch nur noch nach dem Inhlat. Meiner Meinung nach sind meta description Tags nutzlos.


Auf dieser Google Webmaster Help page sagt Google


"Dieser Tag stellt eine kurze Beschreibung der Seite dar. In manchen Situationen wird diese als Teil des Stücks der Seite angezeigt in den Suchresultaten"


Wenn ich meine Website auf Google ansehe, erscheint unter dem Titel Tag, der ganze Inhalt der Seite. Je nach dem, wonach die Potentiellen Besucher meiner Webseite suchen, wird das Stück meiner Webseite, welches angezeigt wird, angepasst. Wenn der Suche-relevante Teil das Ende der Seite ist, wird dieses angezeigt, wenn der Suche-relevante Teil oben liegt, wird dieser Teil auf Google angezeigt. Meta description Tags sind nicht so dynamisch. Wenn man zum Beispiel ein Satz als Meta Tag angibt, wird nur dieser Satz angezeigt. Wohingegen, wenn der Inhalt genommen wird es viele Sätze gibt und dem entsprechend auch viele Keywords.


Auf der oben verlinkte Google Webmaster Help Seite steht, wenn man auf More informations klickt, folgendes:


"diese (Meta Tags) haben keinen Einfluss auf das Ranking (Rangplatzierung) deiner Seite in den Google Suchresultaten"


Was eigentlich der Hauptgrund dafür ist, warum die Leute diese hinzufügen: einen besseren Rangplatz. Funktioniert nicht, tut mir leid.


Ich habe gelesen, dass Yahoo einen leicht höheren gebrauch von Meta Tags macht, wie Google. Es ist jedoch Fakt, dass mehr als 70% der Recherchen im Web mittels Google gemacht werden (wer ist Yahoo?). Bitte bemerke, dass wenn deine Webseite auf Google erscheint, es höchst wahrscheinlich ist, dass diese auch automatisch auf Yahoo und anderen Suchmaschinen erscheint.


Ich habe noch nie irgendwelche Meta Tags hinzugefügt und mir scheint es, als ob meine Webseite auch ganz gut ohne klar kommt auf Google... Google fügt den Titel der Seite ein und deren Inhalt.


Ein weiteres Problem mit iWeb und Meta Tags ist, dass man diese jedes mal wenn man die Seite veröffentlicht von neuem eingeben muss da das veröffentlichen immer wieder die modifizierte Version durch eine neue ersetzt.


Zusammenfassung: Ich sehe keinen Grund Meta Tags hinzuzufügen.


Das ist meine Sicht der Dinge. Aber die Leser können sich gerne ihre eigene Meinung bilden...


Wenn du meta-tags hinzufügen möchtest kannst du das Programm iWeb SEO Tool (Gratis) von Rage benutzen. Wie oben genannt halte ich meta tags für nutzlos. Das Programm ermöglicht es jedoch auch alt-text hinzuzufügen. Alt-text steht für alternativen Text bei Bilder und Fotos. Diese halte ich hingegen für sehr nutzvoll, da die Suchmaschinen sich die Bilder nicht ansehen können, um zu wissen, was darauf zu sehen ist. Ausserdem kann man damit auch die Titel tags (Titel der Webseiten) bearbeiten.


5 TIPS:


  1. -Update deine Sitemaps

  2. -Füge ein zweites Navigationsmenü hinzu wie erklärt

  3. -Benutze Synonyme in deinem Inhalt. Schreibe den Inhalt so, dass so gut wie möglich übereinstimmt mit all dem, was ein ‘google’ suchen könnte.

  4. -Suchmaschinen suchen nicht nach tags, sie suchen nach dem Inhalt der Seiten.

  5. -Am Ende kommt es auf drei Dinge an: Inhalt, Inhalt, Inhalt.


Um zu wissen wonach die Leute auf Google suchen besuche: Google insights for search.

Zum Beispiel, wenn du eine Webseite hast, auf der Musik Texte veröffentlicht werden (Englisch: Lyrics), tippe “lyrics” in das Suchfeld ein. Wenn du dann auf der Seite nach unten gehst, siehst du nach welchen Texte momentan gesucht wird. Du kannst dann auch eine Region auswählen. Zum Beispiel unterscheiden sich die Texte wonach in den USA gesucht wird, meistens von denen wonach in England gesucht wird. Dies sind dann die Keywords, die du in deinen Inhalt integrieren solltest.



ANMERKUNG 2: Über Google und domain masking


Wenn du WebForward mit cloaking oder masking benutzt, werden die Seiten auf Google ohne Inhalt angezeigt, da dies eine Seite mit einem iFrame generiert in der der Inhalt angezeigt wird jedoch darin nicht enthalten ist. Wenn du also deine Seiten unter deinem Domain in Google angezeigt bekommen willst, dann solltest du wirklich CNAME benutzen. Mehr Informationen dazu in meiner Persönliche Domains FAQ.



ANMERKUNG 3: “Mir wurde gesagt, dass iWeb Webseiten Bilder und nicht Text sind und darum nicht in Google angezeigt werden. Hilfe!”


iWeb Webseiten sind Text. ABER (und das ist, was derjenige der es gesagt hat meinte) wenn du spezielle Fonts benutzt, die nicht Internet-kompatibel sind, also keine Internet-Standard Fonts sind, dann werden diese in Bilder umgewandelt, damit die anderen Leute die Seite sehen, wie du es wolltest.

Aber nochmals: Solange du Internet-Standard Fonts benutzt wie Times, Times New Roman, Helvetica und andere ist es NICHT Bild SONDERN ES IST TEXT.

Um zu sehen ob ein Textfeld in Bild umgewandelt wird oder nicht gehe auf iWeb=>Einstellungen und wähle “Grafikkonvertierung von Text anzeigen” aus. iWeb wird dann einen Gelben Fotoramen anzeigen auf dem Textfeld. Dieses Symbol wird jedoch nicht auf der veröffentlichten Version der Webseite zu sehen sein.




iWebFAQ.org - Tutorials, Tips & Tricks ist mit iWeb und für iWeb geschaffen.

Ist ein Unternehmen von EBookStoreToday.com. Wird dir präsentiert von Cédric und wird beherbergt von HostExcellence.


Ich möchte dich bitten mir dein Feedback über diese Seite zu geben, indem du deinen Kommentar im entsprechenden Teil des Forums hinterlässt. Sag mir, ob die Seite hilfreich war. Wenn sie es nicht war, sag mir warum. Wenn du denkst, dass etwas fehlt, sag mir was.


Danke, dass du meine Webseite besuchst und unterstützt.


- Cédric -



 

iWebFAQ.org on Facebook

Share/Bookmark

Share/Bookmark